Google Analytics wird eigentlich nur zum Tracking von Webseiten eingesetzt, um dort das Verhalten Nutzern aufzuzeichnen. Doch es kann auch dazu verwendet werden um Newsletter Tracking durchzuführen. Also bspw. das öffnen eines Newsletters ebenfalls in Google Analytics auswertbar zu machen. Die übliche Verwendung des Google Analytics Tracking Codes funktioniert mit Java Script, was bei Emails nicht funktioniert. Google Analytics unterstützt jedoch Event-Tracking, was mit einem Bild-Pixel in einer Email zum Tracking verwendet werden kann. Einige Vorteile am Email Tracking bzw. Newsletter Tracking sind die Echtzeit-Messung, Browserdetails und das Betriebssystem und demografische Informationen wie den Standort.

Anforderungen an Event Tracking in Emails

Selbstverständlich wird hierfür ein Account bei Google Analytics benötigt. Für die Implementierung benötigen Sie die Google Analytics Tracking ID. Möchten Sie Newsletter Tracking als eigene Datenansicht, müssen Sie ihren Account entsprechend modifizieren. (Neue Datenansicht hinzufügen)

Newsletter Tracking einrichten

Detaillierte Anleitungen, wie Event Tracking eingesetzt werden kann gibt es hier und den Entwickler Guide hier. Um Event Tracking zu implementieren betrachten wir zunächst den HTML Code in der Email. Dieser ist üblicherweise wie folgt aufgebaut: <html> <head> Inhalt head Bereich </head> <body> Body Content <img src=“URL“ /> </body> </html>     Für die URL innerhalb des <img> Tags, kann nun eine URL eingegeben, mithilfe Google Analytics aktiviert wird. Eine solche URL könnte wie folgt aussehen: http://www.google-analytics.com/collect?v=1&tid=UA-12345678-1&cid=CLIENT_ID_NUMBER&t=event&ec=email&ea=open&el=recipient_id&cs=newsletter&cm=email&cn=Campaign_Name Betrachten wir nun die Bestandteile der URL im Detail:

t=eventDefiniert für Google Analytics, dass es sich um ein Event handelt.t=eventDefiniert für Google Analytics, dass es sich um ein Event handelt.t=eventDefiniert für Google Analytics, dass es sich um ein Event handelt.t=eventDefiniert für Google Analytics, dass es sich um ein Event handelt.

URL Bestandteil Erklärung
v=1 Protokollversion von Google Analytics.
tld=UA-12345678-1 Google Analytics Tracking ID.
cld=Client_ID_Number Eine Tracking ID für jeden Empfänger.
t=event Definiert für Google Analytics, dass es sich um ein Event handelt.
ec=email Die Event Kategorie hilft Ereignisse zu Segmentieren.
ea=open Die Ereignis Aktion hilft zu spezifizieren, was für ein Ereignis stattgefunden hat.
el=reclplent_Id Das Event Label spezifiziert den Empfänger der Email bzw. Newsletter.
cs=newsletter Campaign Source erlaubt die Segmentierung nach Kampagnen Typ.
cm=email Campaign Medium definiert das Medium. Bspw.: Social, Email, usw.
cn=Campaign_Name Campaign Name identifiziert die jeweilige Kampagne / Email / Newsletter

Wichtig ist der Hinweis, dass es nicht gestattet ist Variablen einzufügen, die es erlauben Daten zu sammeln um Personen identifizieren zu können. Die ID`s erlauben eine indirekte Zuordnung, was seitens Google akzeptiert wird. Hier ein Link zu den Google Analytics Terms of Service.

Auswertung der Tracking Ergebnisse

Die Ergebnisse des Event Trackings sind innerhalb von wenigen Minuten in Google Analytics verfügbar. Man kann so im Echtzeit-Bericht sehen, wie oft, wo und welche Aktion mit dem Newsletter vollzogen wird. Natürlich können noch tiefgreifendere Fragen beantwortet werden, gerade dann, wenn Client_ID Nummern vergeben werden, die eine indirekte Zuordnung erlauben. Das Beste am Newsletter Tracking mit Google Analytics ist jedoch, dass dieses Tool umsonst angeboten wird und damit auch von kleinen Unternehmen schnell und einfach eingesetzt werden kann.

http://de.dyn.com/blog/tracking-email-opens-via-google-analytics/