Sie planen den Schritt in die Selbständigkeit, haben jedoch eine Vielzahl ungeklärter Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Erstellung des Business-Plans, Wahl der Rechtsform und weiterer Punkte um Ihnen den Start so einfach wie möglich zu gestalten.

Gründungsberatung

Wir beraten Sie gerne umfassend und stehen Ihnen bei Ihren Fragen zur Seite. Sprechen Sie uns an.

 

Business Plan

Bevor Sie sich mit ihrer Geschäftsidee selbständig machen, ist es ratsam einen Business Plan zu verfassen. Dieser Plan dient nicht nur zur Vorlage bei Banken, sondern sorgt auch für eine geordnete Struktur auf die Sie zurückgreifen können. Gerade für junge Unternehmer, welche sehr an ihrer Idee hängen ist es wichtig einen Plan in schriftlicher Form zu haben, der Orientierung und Halt bietet falls Schwierigkeiten oder Probleme auftreten. Da ein Business Plan der Kern einer jeden Unternehmensgründung ist, empfiehlt es sich diesen mit großer Sorgfalt zu schreiben und jeden Punkt abzuarbeiten.

Ein Business Plan ist wie folgt aufgebaut.

 

Zusammenfassung

Wie die Überschrift schon verdeutlicht, handelt es sich in der Zusammenfassung um einen groben Überblick um was für ein Unternehmen es sich in diesem Business Plan handelt. In der Zusammenfassung sollten die wichtigsten Elemente auf den Punkt gebracht werden, da die Zusammenfassung bei potentiellen Investoren und Banken die Erste Vorstellung ihres Unternehmens ist. In diesem Teil müssen Sie Aufmerksamkeit und Spannung aufbauen, soweit es Ihnen möglich ist.

Profil des Gründers

In diesem Abschnitt geht es darum, ob Sie persönlich geeignet sind das Unternehmen zu gründen. In erster Linie geht es darum ob es rechtliche Bestimmungen gibt, weshalb sie möglicherweise ein Gewerbe nicht gründen dürfen. Ein Beispiel sind die Anforderungen an Berufserfahrung oder ein Meister Titel bei Handwerksbetrieben. Eine persönliche Eignung erfolgt nur dahingehend ob Sie vorbestraft sind und dadurch ein Verbot haben in einer bestimmten Branche tätig zu werden.

Geschäftsidee

Hier wird ihre Geschäftsidee schriftlich festgehalten. Es ist wichtig, dass Sie ihre Gedanken auf einen Punkt bringen können und ihre Geschäftsidee beschreiben und damit auch klar zu anderen Bereichen abgrenzen. In der Beschreibung sollte auch hervorgehen, wie Sie auf die Geschäftsidee gekommen sind und wie eine mögliche Vision des Unternehmens aussehen könnte.

Produkt / Dienstleistung

Im Bereich Produkt / Dienstleistung gilt es nun einen Transfer von einer abstrakten Idee hin zu Produkten bzw. Dienstleistungen zu schaffen. Sie müssen sich hier in die Rolle möglicher Kunden versetzen überlegen wie mögliche Produkte ausgestaltet werden könnten.

Markt

Die Marktbetrachtung bezieht sich ebenfalls auf die Kunden. Es soll ein möglicher Markt definiert werden, also wie viele potentielle Kunden sie in ihrem Aktionsradius schätzen. Hier gilt es auch zu recherchieren ob es nicht Studien gibt, welche ihre Produkte bzw. Dienstleistungen erfassen und eine Zahlenbasis schaffen.

Wettbewerbssituation

Nachdem Sie ihr Unternehmen gedanklich erstellt haben, die Kundensicht „gespielt“ haben, wird nun der Markt darum betrachtet. Der Blick muss nun auf mögliche Wettbewerber gerichtet werden. Es gilt die Fragen zu beantworten ob es viele Wettbewerber gibt, große und kleine und ob dort Schwächen ausgemacht werden können. Sie werden bei dieser Betrachtung auch entdecken ob der von ihnen betrachtete Markt ein weiteres Unternehmen zulässt oder nicht.

Standort

Hier geht es um die Standortwahl. Je nachdem ob Sie ein produzierendes Gewerbe mit speziellen Anforderungen gründen möchten oder nur ein Büro zur Erstellung einer Dienstleistung Online benötigen entscheidet sich die Wahl ihres Standorts.

Marketing & Vertrieb

Unter Marketing & Vertrieb geht es darum, wie Sie vorhaben Kunden anzusprechen und ihre Produkte & Dienstleistungen zu bewerben.

Unternehmensorganisation

Nachdem Sie ihre Idee, die zugehörigen Produkte, den Markt, die Konkurrenz und auch ihren Standort und das Marketing erörtert haben, gilt es nun eine geeignete Organisation dazu aufzubauen. Benötigen Sie für die Umsetzung Personal? Wie sollte diese Organisation in einem Organigramm aufgebaut sein? Welche Rechtsform müssen Sie wählen. Welche Vor- und Nachteile bietet die jeweilige Rechtsform? Diese Fragen gilt es in diesem Abschnitt zu beantworten.

Szenarien-Plan

Im Szenarien-Plan geht es darum verschiedene Möglichkeiten durchzuplanen, wie Sie sich die nächsten 1-3 Jahre vorstellen. Anschließend sollten Sie noch ein weniger optimistisches Szenario planen um den folgenden Abschnitt besser bearbeiten zu können.

Kapitalbedarf und Finanzierung

Hier gilt es die Fragen zu beantworten, welche finanziellen Mittel Sie für die Umsetzung ihrer Idee benötigen. Durch die bisherigen Abschnitte können Sie abschätzen, was nötig ist für die Gründung, das Marketing, den Standort, mögliche Mitarbeiter und weitere Posten. Anschließend sollten Sie die Frage beantworten können wie Sie diesen Kapitalbedarf finanzieren möchten.

Betriebswirtschaftliche Planrechnung

Anschließend geht es darum, den Szenarien-Plan mit Leben zu füllen und diese im Detail betriebswirtschaftlich durchzurechnen, sodass Sie nicht von einer Insolvenz mangels Kapital bedroht sind und sich voll und ganz der Verwirklichung Ihres Traums widmen können.