Liebe Leserinnen und Leser,

heute kommen wir mal zu der Betrachtung der Facebook Statistiken.

Wir betrachten dabei die Facebook Seite der Ideenschmiede Obersulm UG und gehen mal auf die Nutzer ein.

Bei aktuell 96 „Likes“ handelt es sich um 40 % Frauen und 60 % Männer. (Betrachtet man alle Facebook Nutzer ergibt sich ein Wert für 46 % Frauen und 54% Männer)

Die Altersklassen sind dabei sehr interessant:

Facebook - Alterssegmentierung

Facebook Alterssegmentierung nach folgenden Klasse: 18 – 24, 25 – 34, 35 – 44, 45 – 54, 55 – 64, 65+

 

 

 

 

 

 

 

Die Likes kommen zu 96 % aus den zwei Altersklassen 18 – 24 und 25- 34. Außerdem sieht man noch, dass fast doppelt so viele Männer in der Altersklasse 25-34 die Ideenschmiede Obersulm liken, als Frauen.

Je nach Zielgruppe ergeben sich nun natürlich Handlungsmöglichkeiten. Entweder es werden nun Anzeigen geschalten für Altersgruppen, welche zur Zielgruppe erklärt werden und aktuell nicht abgedeckt werden oder man optimiert Inhalte auf die bestehende Zielgruppe.

Nachdem Personen betrachtet wurden, denen die Seite gefällt geht der Blick nun weiter. Wir schauen uns nun an, welche Personen Beitrage angezeigt bekommen. (Erreichte Personen)

Facebook - erreichte Personen

Erreichte Personen nach Geschlecht und Alter Segmentiert

Wie vermutlich einige Erwartet haben, spiegelt sich in den erreichten Personen die Verteilung der Personen wieder, welche den Personen auch gefällt. Dies ist ganz einfach damit zu erklären, dass eine Person die den Beitrag liked bzw. mit gefällt mir markiert mit großer Wahrscheinlichkeit einen Großteil seiner Freunde in der selben Altersklasse hat. Nur das Verhältnis der Frauen und Männer, welche mit den Beiträgen erreicht werden, verändert sich von 40 % Frauen (gefällt mir) auf 46 %. Der Anteil der Männer sinkt wiederum von ca. 60% auf 54 %. Man kann also davon ausgehen, dass eine Seite die vorwiegend von einem Geschlecht als gefällt mir markiert wird, dennoch durch likes zu einem gewissen Anteil auch vom anderen Geschlecht wahrgenommen und gesehen wird.

Wichtig für jeden Inhalt ist natürlich auch die Frage, ob der Inhalt überhaupt gelesen werden kann. Betrachten wir also nun die Herkunft nach Ländern, anschließend nach Städten und anschließend noch nach der Sprache.

Facebookstatistiken-geografische Verteilung

Facebook – Statistik
geografische Verteilung erreichter Personen

Wie zu erwarten ist, kommt der größte Teil der erreichten Personen aus Deutschland (655 Personen bzw. 91,6 %). Betrachtet man die Sprache, welche die Personen sprechen sind 90,3 % deutschsprachig.

Das heißt zum einen, dass es Sinn macht Inhalte auf deutsch zur Verfügung zu stellen. 6,29 % sprechen englisch, weshalb man sich Gedanken machen könnte, wie diese Gruppe ebenfalls erreicht werden kann.

Aus Marketing Sicht können mithilfe der regionalen Auflistung Kampagnen gezielt für einzelne Regionen gemacht werden. Sieht man, dass in Stuttgart am meisten Personen erreicht werden aber nur wenige Likes von dort kommen heißt das, das viele Personen denen die Seite gefällt Freunde dort haben und eine größere Wahrscheinlichkeit besteht dort likes für die Seite zu bekommen. Hier gilt dass Seiten, die von Freunden bereits geliked sind eher geliked werden als völlig unbekannt Seiten.

Diesen Umstand sollte sich jeder Seitenbetreiber auf Facebook vor Augen führen und berücksichtigen, sollten Werbebudgets geplant werden und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

Wo wir gerade Maßnahmen behandeln lohnt sich auch immer ein Blick in die Vergangenheit, wie bisherige Maßnahmen angenommen wurden. Betrachten wir daher die bisherigen Beitragstypen und deren durchschnittliche Reichweite, sowie die damit durchschnittlichen Interaktionen.

Facebook - Beitragsarten

Facebook Beitragsarten – Links, Status und Foto

Wie zu sehen ist funktionieren Beiträge des Typs „Link“ am besten. Bei dieser Art kommt es durchschnittlich zu den meisten Beitragsklicks und auch zu den meisten gefällt mir-Angaben.

Die Performance einer Statusmeldung ist mit einer durchschnittlichen Reichweite von 56 erreichten Personen besser als die bei einem Foto. Was jedoch festzuhalten bleibt ist, dass ein Foto bei den Beitragsklicks besser performed. Dies hängt vermutlich damit zusammen, dass Facebook-Nutzer Bilder gerne groß sehen, wenn diese zunächst nur in verkleinerter Form angezeigt werden.

Der letzte Blick richtet sich nun noch dem Verhalten der Fans der Seite Ideenschmiede Obersulm UG. Wir betrachten wann Fans der Seite Online sind. (Onlineverhalten)

Facebook - Onlineverhalten

Onlineverhalten von Fans der Ideenschmiede Obersulm. Obere Grafik nach Wochentagen, darunter die durchschnittlichen Stundenwerte.

Es zeigt sich, dass die Wochentage absolut sehr ausgeglichen sind. Die Zahl der Fans die Online sind schwankt lediglich von 82 bis 88 Personen. Dienstag und Mittwoch sind als Spitzen hervorzuheben und Freitag als Tiefpunkt. Betrachen wir nun das Onlineverhalten nach Uhrzeiten, so zeigt sich hier, dass zwei Spitzen zu verzeichnen sind. Einmal sind um 18 Uhr ca. 40 Personen Online und dann nochmal gegen 22 Uhr. Außerdem kann festgehalten werden, dass zwischen 11 Uhr morgens (30 Nutzer Online) bis 23 Uhr ( 28 Online Nutzer) ein großer Zeitraum gegeben ist, zwischen dem Nutzer recht konstant Online sind.

 

Nach all diesen Grafiken und Statistiken kommen wir nun zu den daraus resultierenden Maßnahmen.

1. Zielgruppe

Da es sich bislang um eine recht kleine Community handelt, werden nicht gezielt einzelnen Alterssegmente oder Geschlechter priorisiert oder ausgeschlossen. Hinsichtlich der Sprache sind mit 93 % deutschsprachigen, erreichten Personen deutschsprachige Personen als Hauptzielgruppe identifiziert. Regionale Schwerpunkte sind auf Stuttgart, Heilbronn und Öhringen zu setzen, da dort die meisten Fans stammen.

2. Inhalte

Wie die letzten zwei Grafiken zeigen, kommen Beiträge der Art Link am besten an. Dort gibt es sowohl die meisten Beitragsklicks als auch gefällt mir-Angaben. Aus diesem Grund sollte diese Form weiter gewählt werden.

3. Veröffentlichung

Da die Wochentage sich nur gering unterscheiden, kann kein Tag völlig ausgeschlossen werden an dem Beiträge nicht veröffentlicht werden dürfen. Es zeigt sich aber eine klare Tendenz, dass Beiträge zu Wochenbeginn (Dienstag bzw. Mittwoch) am stärksten die Fans erreichen. Hinsichtlich der Uhrzeit sollten Beiträge zwischen 11 Uhr Vormittag und 11 Uhr Abends gemacht werden. Besonders hervorzuheben sind dabei die Zeiträume 18 Uhr und 22 Uhr. Eine Veröffentlichung kurz vor 18 Uhr würde somit die größte Sichtweite bedeuten.

 

Nachdem nun die bisherigen Statistiken und Maßnahmen daraus abgeleitet wurden, wird zukünftig entsprechend dieser Verfahren. Sollten sich im Zuge dieses Beitrags Fragen und Anregungen ergeben haben, zögern sie nicht mich zu kontaktieren.